Datenschutzrichtlinie



Datenschutzrichtlinie

Zuletzt aktualisiert am 7. November 2023

EINLEITUNG

Quadrant Strategies, LLC und seine Tochtergesellschaften (gemeinsam „Quadrant“, „uns“ oder „wir“) wissen, dass Ihnen Ihre Privatsphäre wichtig ist. Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre zu respektieren und Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Dazu gehören alle Informationen, über die Sie als Einzelperson identifiziert werden können (gemeinsam „personenbezogene Daten“). Bitte lesen Sie diese Datenschutzrichtlinie sorgfältig durch, da sie wichtige Informationen darüber enthält, wer wir sind und wie und warum wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, speichern, verwenden oder weitergeben. Sie enthält auch Erläuterungen dazu, welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben und wie Sie sich im Falle einer Beschwerde an uns oder an die Aufsichtsbehörden wenden können. Alle in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Datenschutzpraktiken und -methoden gelten nur insoweit, als sie nach den geltenden Standards, Gesetzen und Anforderungen zulässig sind. Definierte Begriffe, die in dieser Datenschutzrichtlinie verwendet werden, haben die ihnen hierin zugewiesene Bedeutung.

GELTUNGSBEREICH

Sofern nachstehend nichts anderes angegeben ist, gilt diese Datenschutzrichtlinie für die personenbezogenen Daten, die Quadrant als Datenverantwortlicher im Zusammenhang mit seinen Marktforschungsaktivitäten und Kundendienstleistungen verarbeitet und die entweder von Personen, die sich für unsere Forschungsaktivitäten anmelden oder daran teilnehmen, von aktuellen, ehemaligen und potenziellen Kunden, Anbietern und Partnern oder über unsere Websites, Anwendungen und Mitteilungen, die einen Link zu dieser Datenschutzrichtlinie enthalten (gemeinsam als die „Sites“ bezeichnet), erhoben werden.

Außerhalb des Geltungsbereichs. Diese Datenschutzrichtlinie gilt nicht für personenbezogene Daten, die wir in Bezug auf Mitarbeiter, Bewerber und Auftragnehmer erheben und verarbeiten. Bitte setzen Sie sich über die unter „Kontakt“ angegebenen Kontaktdaten mit uns in Verbindung, wenn Sie diese Mitteilungen benötigen.

Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, gilt diese Datenschutzrichtlinie außerdem nicht, soweit wir personenbezogene Daten im Auftrag unserer Kunden oder Lieferanten als „Auftragsverarbeiter“ oder „Dienstleister“ gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen verarbeiten („Daten Dritter“). Unsere Verarbeitung von Daten Dritter unterliegt den Bedingungen unserer Verträge mit den jeweiligen Anbietern oder Kunden, die gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen für die Daten, die wir in ihrem Namen verarbeiten, als „Datenverantwortliche“ oder „Unternehmen“ agieren. In solchen Fällen sind die Anbieter oder Kunden von Quadrant dafür verantwortlich sicherzustellen, dass es eine angemessene Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten Dritter durch Quadrant gibt und dass die Verarbeitung dieser Daten in angemessener Weise angekündigt sowie die erforderliche Einwilligung eingeholt wurde.

Zusätzliche Erklärungen. In einigen Fällen können zusätzliche oder ergänzende Datenschutzerklärungen (jeweils eine „zusätzliche Erklärung“) bereitgestellt werden, die für bestimmte personenbezogene Daten gelten, die von uns in Verbindung mit bestimmten von uns angebotenen Dienstleistungen erhoben und verarbeitet werden. Im Fall von Widersprüchen zwischen einer zusätzlichen Erklärung und dieser Datenschutzrichtlinie ist die zusätzliche Erklärung in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten, die der zusätzlichen Erklärung unterliegen, maßgebend.

VON UNS ERHOBENE DATEN

Wir erheben, verwenden und verantworten bestimmte personenbezogene Daten über Sie, ebenso wie Marktforschungsinformationen, wie im Folgenden beschrieben.

Rekrutierung. Zur Durchführung von Marktforschungsprojekten nehmen wir direkten Kontakt zu Personen auf, die an unseren Marktforschungsaktivitäten teilnehmen können („Marktforschungsteilnehmer“), oder erheben deren Kontaktdaten. Wir rekrutieren Marktforschungsteilnehmer häufig durch direkte Kontaktaufnahme über öffentliche Quellen wie LinkedIn, Facebook oder andere Profile in sozialen Medien. Unter Umständen erheben wir auch Informationen aus anderen öffentlich zugänglichen Quellen, z. B. von Websites Dritter oder aus öffentlichen Datenbanken. Für einige Marktforschungsprojekte beauftragen wir Drittanbieter mit der Erstellung von Listen potenzieller Teilnehmer. Gelegentlich kann der Kunde, der das Marktforschungsprojekt in Auftrag gegeben hat (ein „Auftraggeber“), Quadrant Listen mit Teilnehmern, die wir zu Marktforschungszwecken kontaktieren sollen, zur Verfügung stellen. Quadrant verarbeitet solche Daten Dritter, die wir von Anbietern und Auftraggebern erhalten, in Übereinstimmung mit den Vereinbarungen zwischen Quadrant und der Partei, die diese Daten zur Verfügung stellt.

Marktforschungsaktivitäten. Quadrant erhebt personenbezogene Daten direkt von Marktforschungsteilnehmern auf folgende Weise:

  1. Marktforschungsstudien – von Quadrant rekrutierte Teilnehmer. Wir erheben personenbezogene Daten direkt von Marktforschungsteilnehmern, die sich an von uns durchgeführten Marktforschungsaktivitäten wie Online-Umfragen, Fokusgruppen, Online-Foren, Panels, Befragungen und persönlichen Interviews beteiligen. Personenbezogene Daten können persönlich, per Telefon, SMS, E-Mail, über unsere Website und/oder einen Videokommunikationsdienst eines Dritten erhoben werden. Alle personenbezogenen Daten, die während unserer Marktforschungsstudien erhoben werden, werden mit der aktiven Einverständniserklärung des Marktforschungsteilnehmers erhoben. Ihre personenbezogenen Daten für diese Projekte werden gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden oder die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist, was in der Regel neunzig (90) Tage nach Abschluss des Projekts der Fall ist.
  2. Eigene Panels von Quadrant. Wenn sich Marktforschungsteilnehmer für die Mitgliedschaft in einem unserer Marktforschungspanels registrieren, erheben und speichern wir die personenbezogenen Daten, die für die Kontaktaufnahme mit diesen Marktforschungsteilnehmern und die Feststellung der Eignung für ein bestimmtes Projekt erforderlich sind. Wir bewahren diese personenbezogenen Daten so lange sicher auf, wie es für die Rekrutierung von Teilnehmern für Projekte erforderlich ist. Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer für einzelne Projekte werden jedoch gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden oder die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist, was in der Regel neunzig (90) Tage nach Abschluss des Projekts der Fall ist.
  3. Gemeinsame Marktforschungsaktivitäten
  4. . Quadrant beauftragt häufig externe Marktforschungsanbieter, die Marktforschungsteilnehmer, zu denen sie bereits eine Beziehung pflegen, direkt für eine Marktforschungsstudie rekrutieren und die Martkforschungsaktivitäten mit minimaler Beteiligung von Quadrant oder dem Auftraggeber durchführen können. In diesen Fällen kann Quadrant Materialien wie Interviewfragen oder Gesprächsleitfäden für das Projekt zur Verfügung stellen, agiert jedoch lediglich als Beobachter und erhebt personenbezogene Daten nur in minimalem Umfang (darunter Daten wie ein LinkedIn-Link oder Videos von der Teilnahme an einer Fokusgruppe). Ihre personenbezogenen Daten für diese Projekte werden gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden oder die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist, was in der Regel neunzig (90) Tage nach Abschluss des Projekts der Fall ist.

  5. Martkforschungsinformationen. Quadrant kann bei der Durchführung einer Marktforschungsstudie Antworten von Marktforschungsteilnehmern einholen, die nicht unter die Definition von personenbezogenen Daten fallen („Marktforschungsinformationen“). Als Marktforschungsteilnehmer können Sie zum Beispiel Befragungen von Quadrant erhalten. In diesen Befragungen werden Fragen zu Ihren Interessen, Bedürfnissen und Einstellungen gestellt. Quadrant erhält Ihre Antworten auf diese Befragungen, aber Ihre individuellen Antworten werden in der Regel anonymisiert und zu einem aggregierten Datensatz zusammengefasst, den wir dem Auftraggeber vorlegen. Ein weiteres Beispiel für Marktforschungsinformationen sind geschwärzte und unscharfe Videoaufnahmen einer Fokusgruppe oder eines Interviews, die an den Auftraggeber weitergegeben werden. Die wichtigste Ausnahme hiervon ist, dass wir gelegentlich auf vorherige Anfrage und mit entsprechender Einwilligung einem Auftraggeber klare Videoaufzeichnungen einer Fokusgruppe zur Verfügung stellen. Diese personenbezogenen Daten werden ausschließlich für Marktforschungszwecke verwendet und gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden oder die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist, was in der Regel neunzig (90) Tage nach Abschluss des Projekts der Fall ist. In Fällen, in denen eine Ausnahme greift, werden die konkreten Bedingungen dieser Ausnahme den Marktforschungsteilnehmern zu Beginn des Projekts mitgeteilt, die Einwilligung dieser Marktforschungsteilnehmer wird eingeholt und jeder Marktforschungsteilnehmer hat die Möglichkeit, seine Einwilligung zurückzuziehen.

Arten erhobener personenbezogener Daten. Wir erheben unter Umständen die folgenden Informationen direkt von Ihnen:

  • Ihren vollständigen Namen und Ihre Kontaktdaten, einschließlich E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Unternehmensangaben, einschließlich Firma und Stellenbezeichnung
  • Ihre Sozialversicherungsnummer oder andere Informationen, die es uns ermöglichen, mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung Ihre Identität zu prüfen und zu verifizieren
    Ihr Geburtsdatum
  • Angaben zu Ihrem Geschlecht, sofern Sie ausdrücklich zustimmen
  • Ihre nationale Identität und ethnische Herkunft, sofern Sie ausdrücklich zustimmen
  • Ihre vollständige Adresse und Postleitzahl, IP-Adresse oder andere Standortdaten, wenn Sie uns diese zur Verfügung stellen möchten
  • Identifikationsnummern von Auftraggebern/Kunden
  • Ihr Abbild/Foto/Video und Sprachaufnahmen, sofern Sie ausdrücklich zustimmen
  • Ihre persönlichen oder beruflichen Interessen, einschließlich Einkommen, politischer Einstellung oder Zugehörigkeit, sexueller Vorlieben, medizinischer Beschwerden (keine Patientenakten), religiöser oder philosophischer Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit und Spitznamen, sofern Sie ausdrücklich zustimmen
  • Ihre berufliche Online-Präsenz, z. B. Facebook/LinkedIn/Twitter/Social-Media-ID/-Handle oder -Profile

Wir erheben diese personenbezogenen Daten, soweit dies für die Durchführung unserer Marktforschungs- und sonstigen Geschäftsaktivitäten erforderlich ist. Von den oben aufgeführten Informationen fallen die Angaben zu Sozialversicherungsnummer, nationaler oder ethnischer Herkunft, politischer Einstellung oder Zugehörigkeit, sexuellen Vorlieben, medizinischen Beschwerden, religiösen oder philosophischen Überzeugungen und/oder der Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft in die Kategorie der „sensiblen“ oder „besonderen“ personenbezogenen Daten. In einigen Fällen kann es erforderlich sein, dass Sie zusätzliche personenbezogene Daten (einschließlich sensibler personenbezogener Daten) zur Verfügung stellen müssen, um vollständig an einer Marktforschungsstudie teilnehmen zu können, z. B. an einer Fokusgruppe oder einem ausführlichen Interview. Wenn Sie die von uns angeforderten personenbezogenen Daten oder sensiblen personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, kann dies dazu führen, dass wir unsere Dienstleistungen für Sie und unsere Kunden nicht erbringen können. Wenn Ihnen ein Anreiz für Ihre Teilnahme angeboten wird, müssen Sie Quadrant oder einem Drittdienstleister, den wir damit beauftragt haben, Zahlungen an Marktforschungsteilnehmer zu leisten, personenbezogene Daten (einschließlich sensibler personenbezogener Daten) zur Verfügung stellen, z. B. ein ausgefülltes W-9- oder W-8BEN-Formular und Ihre E-Mail-Adresse. Wenn Sie die angeforderten personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, kann Quadrant Ihnen im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unserer Marktforschung keine Anreize auszahlen.

Es gibt darüber hinaus keine weiteren gesetzlichen oder vertraglichen Verpflichtungen für Sie, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen.

NUTZUNG VON INFORMATIONEN

Quadrant erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten und Forschungsinformationen im Rahmen seiner Marktforschungstätigkeit. So bittet Quadrant die Forschungsteilnehmer beispielsweise um demografische Angaben, um Mitglieder oder Haushalte für Befragungen, die sich an bestimmte Zielgruppen richten, vorzuqualifizieren. Quadrant verwendet diese Informationen auch, um sicherzustellen, dass unsere Marktforschungsprojekte die Zielgruppenpopulation als Ganzes genau repräsentieren. Quadrant kann Ihre personenbezogenen Daten oder Marktforschungsinformationen auch verwenden, um allen geltenden Gesetzen und Meldepflichten des Unternehmens nachzukommen.

Personenbezogene Daten und Marktforschungsinformationen können mit Informationen kombiniert werden, die Quadrant aus öffentlichen Aufzeichnungen über Sie gesammelt hat. Diese Informationsquellen helfen uns bei der Durchführung unserer Marktforschungsaktivitäten, wie z. B. Online-Befragungen, ausführliche Interviews und Fokusgruppen.

Die Marktforschungsteilnehmer haben immer die Möglichkeit, ihre Teilnahme zu verweigern oder aus dem Marktforschungsprojekt auszusteigen, nachdem sie sich zur Teilnahme bereit erklärt haben. Bitte lesen Sie dazu den Abschnitt „Ausübung Ihrer Rechte“ in dieser Datenschutzrichtlinie.

Unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu den oben genannten Zwecken kann vollumfänglich oder anteilig auf den folgenden Rechtsgrundlagen basieren:

  • Unsere rechtmäßigen Interessen. Wir können Ihre personenbezogenen Daten zur Förderung unserer rechtmäßigen Geschäftsinteressen verarbeiten, wie z. B. zur Bereitstellung des Zugangs zu den Dienstleistungen, die wir den Auftraggebern vertraglich zugesichert haben, zum Schutz, zur Aufrechterhaltung und zur Verbesserung unserer Marktforschungsdienstleistungen und zum allgemeinen Betrieb oder zur Verbesserung unseres Geschäfts;
  • Ihre Einwilligung. Soweit dies nach geltendem Recht erforderlich ist, holt Quadrant Ihre Zustimmung zu dieser Datenschutzrichtlinie und zur Erfassung, Verwendung und Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten ein;
  • Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen. Sie müssen Ihre personenbezogenen Daten (vollständiger Name und Kontaktdaten) Quadrant vorlegen, um einen Vertrag mit uns zu schließen, z. B. unsere Panel-Vereinbarung oder eine sonstige Zustimmung zur Teilnahme an einer Marktforschungsstudie; und/oder
  • Einhaltung der Gesetze. Die Verarbeitung bestimmter Informationen kann erforderlich sein, um unseren rechtlichen und regulatorischen Verpflichtungen nachzukommen.

OFFENLEGUNG PERSONENBEZOGENER DATEN, DATENEMPFÄNGER UND INTERNATIONALE DATENÜBERMITTLUNG

Quadrant legt Ihre personenbezogenen Daten nicht vorsätzlich gegenüber Dritten offen (und ergreift angemessene Maßnahmen, um eine unbefugte oder versehentliche Weitergabe zu verhindern), es sei denn, es liegt eine gesetzliche Grundlage vor oder die Offenlegung ist anderweitig gesetzlich zulässig, sei es für die eigenen Marketingzwecke dieser Dritten oder anderweitig, außer wie in dieser Klausel beschrieben.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an Drittdienstleister weitergeben, die von Quadrant mit der Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit den Websites sowie mit den Geschäftsaktivitäten von Quadrant beauftragt wurden, einschließlich in Verbindung mit einigen Kundendienstleistungen, und zwar in der Weise, die in unseren Vereinbarungen über Kundendienstleistungen und in allen Vereinbarungen mit Ihnen vereinbart wurde. Bei der Durchführung von Marktforschungsarbeiten können wir Ihre personenbezogenen Daten an Drittanbieter weitergeben, die in unserem Auftrag Dienstleistungen und Funktionen zur Unterstützung unserer Interaktionen mit Ihnen erbringen, z. B. die Bearbeitung von Rekrutierungsmaterialien, die Verwaltung von Befragungen, das Hosting von Befragungen, die Gestaltung und/oder den Betrieb der Funktionen der Befragung, die Analyse der Interaktionen der Nutzer mit einer Befragung, die Durchführung von Fokusgruppen oder Interviews oder die allgemeine Kommunikation mit Ihnen. Audioaufzeichnungen von Interviews, Fokusgruppensitzungen und anderen Marktforschungsaktivitäten, die personenbezogene Daten enthalten können, wenn Sie diese während der Marktforschungsaktivität mitgeteilt haben, können an einen gewerblichen Transkriptionsdienst weitergegeben werden, um die von Ihnen während der Marktforschungsaktivität bereitgestellten Informationen zu transkribieren. Videoaufzeichnungen können an einen Anbieter weitergegeben werden, der die Schwärzung und/oder Unkenntlichmachung von Gesichtern anbietet, um personenbezogene Daten aus solchen Aufnahmen zu entfernen.

Wir pflegen Prozesse, die sicherstellen sollen, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Drittanbieter im Einklang mit dieser Datenschutzrichtlinie steht und die Vertraulichkeit, Sicherheit und Integrität Ihrer personenbezogenen Daten schützt. Wenn wir einen Drittanbieter mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beauftragen, unterliegt der Anbieter verbindlichen vertraglichen Verpflichtungen (i) die personenbezogenen Daten nur in Übereinstimmung mit unseren vorherigen schriftlichen Anweisungen zu verarbeiten und (ii) Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit und Sicherheit der personenbezogenen Daten zu ergreifen sowie die zusätzlichen gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen.

Darüber hinaus können wir Informationen über Sie offenlegen:

  • gegenüber Ihnen gegebenenfalls an dem von Ihnen benannten Vertreter;
  • gegenüber unseren verbundenen Unternehmen und hundertprozentigen Tochtergesellschaften;
  • für rechtmäßige Geschäftszwecke (einschließlich des Betriebs unserer Websites und der Bereitstellung von Dienstleistungen für Sie oder unsere Auftraggeber);
  • als Reaktion auf rechtmäßige Anfragen von Strafverfolgungsbehörden oder anderen Regierungsvertretern;

  • soweit dies per Gesetz vorgeschrieben ist oder im Rahmen eines Gerichtsverfahrens angeordnet wird;
  • wenn wir glauben, dass die Offenlegung notwendig oder angemessen ist, um körperlichen Schaden oder finanziellen Verlust zu verhindern oder in Verbindung mit einer Untersuchung mutmaßlicher oder tatsächlicher rechtswidriger Aktivitäten;
  • wenn die Offenlegung notwendig ist, um die lebenswichtigen Interessen einer Person zu schützen;
  • zum Schutz unseres Eigentums, unserer Dienstleistungen und unserer gesetzlichen Rechte;
  • um betrügerisches Handeln zum Nachteil von Quadrant, unserer Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen und/oder Geschäftspartner zu verhindern;
  • zur Unterstützung von Audit-, Compliance- und Corporate-Governance-Funktionen; oder
  • zur Einhaltung aller geltenden Gesetze.

Wir können Ihre persönlichen Daten auch im Falle einer Neugründung, einer Fusion, eines Verkaufs, eines Joint Ventures, einer Abtretung oder einer anderen Übertragung oder Veräußerung unseres gesamten Unternehmens oder eines Teils desselben offenlegen oder übertragen.

Wir erheben personenbezogene Daten und Marktforschungsinformationen weltweit und speichern diese Informationen hauptsächlich in den USA. Darüber hinaus können die Websites von Quadrant und unseren Drittanbietern überall auf der Welt angezeigt und gehostet werden. Wir können Ihre Daten außerhalb des Landes, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben, dorthin übertragen, verarbeiten und speichern, wo wir, Quadrant oder unsere Drittdienstleister für unsere Geschäftszwecke tätig sind. Gelegentlich können personenbezogene Daten von unseren Drittdienstleistern von einem Land in ein anderes übertragen werden. Jede derartige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten und Marktforschungsinformationen erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und unter Einhaltung der entsprechenden vertraglichen Bestimmungen.

Wir haben rechtliche Mechanismen eingeführt, die einen angemessenen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleisten, die von Quadrant und Drittanbietern verarbeitet werden, einschließlich der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in andere Länder als das Land, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben, oder in ein Land, für die die zuständige Aufsichtsbehörde keine „Angemessenheitsentscheidung“ oder einen ähnlichen Beschluss erteilt hat. Soweit gesetzlich vorgeschrieben, stellen wir sicher, dass solche Übermittlungen einem geeigneten Übermittlungsmechanismus unterliegen, wie in den einschlägigen Datenschutzgesetzen beschrieben. Wenn Sie weitere Informationen über diese rechtlichen Mechanismen wünschen, zu denen auch die Standardvertragsklauseln der Europäischen Union („EU“) gehören können, wenden Sie sich bitte über die unter „Kontakt“ genannten Angaben an uns. Durch die Nutzung einer der Sites, die Bereitstellung von Informationen auf einer der Sites oder die Teilnahme an unserer Marktforschung erklären Sie sich freiwillig mit der grenzüberschreitenden Übertragung und dem Hosting solcher Informationen einverstanden.

Ihre personenbezogenen Daten können von Quadrant auf einem Server in den USA Staaten gespeichert werden. US-Regierungsbehörden können gemäß den US-Überwachungsgesetzen Zugriff auf Ihre auf US-Servern gespeicherten personenbezogenen Daten haben und es gibt derzeit keine wirksamen Rechtsbehelfsmechanismen für den Widerspruch gegen einen solchen Zugriff.

DATENSICHERHEIT

Quadrant verpflichtet sich, die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten zu schützen und hat allgemein anerkannte technische und betriebliche Sicherheitsstandards eingeführt, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Missbrauch, Änderung oder Vernichtung zu schützen. Anbieter, Auftragnehmer oder Partner von Quadrant, die im Zusammenhang mit der Erbringung von Dienstleistungen für Quadrant Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten haben, sind vertraglich verpflichtet, die Informationen vertraulich zu behandeln und dürfen diese Informationen nicht für andere Zwecke verwenden als für die Bereitstellung der Dienstleistungen, die sie für uns erbringen.
Quadrant schützt personenbezogene Daten auch vor unbefugtem Zugriff. Nur autorisierte Quadrant-Mitarbeiter oder -Vertreter und Drittanbieter von Dienstleistungen, die zulässige Geschäftsfunktionen ausführen, dürfen auf diese Datenbanken zugreifen und diese Mitarbeiter, Vertreter und Dienstleister sind verpflichtet, diese Informationen vertraulich zu behandeln. Trotz dieser angemessenen Vorsichtsmaßnahmen kann Quadrant nicht garantieren, dass Unbefugte keinen Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten.

DATENGENAUIGKEIT

Quadrant unternimmt angemessene Schritte, um sicherzustellen, dass:

  • Ihre persönlichen Daten, die wir verarbeiten, richtig sind und, soweit erforderlich, auf dem neuesten Stand gehalten werden und
  • Ihre personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten und die (im Hinblick auf die Zwecke, für die sie verarbeitet werden) falsch sind, unverzüglich gelöscht oder berichtigt werden.

Von Zeit zu Zeit werden wir Sie bitten, die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu bestätigen.

AUFBEWAHRUNG

Wir bewahren Informationen über Sie, Ihre Teilnahme an unserer Marktforschung und Ihre Nutzung unserer Websites so lange auf, wie es für die Erfüllung unserer rechtmäßigen Geschäftszwecke, die in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben sind, erforderlich ist. Die konkreten Aufbewahrungsfristen hängen von der Art der Informationen ab, von dem Grund, aus dem wir sie benötigen und davon, ob die personenbezogenen Daten anonymisiert wurden. Wir berücksichtigen auch die Mindest- und maximalen Aufbewahrungsfristen, die von den geltenden Gesetzen vorgeschrieben, durch die Branchenstandards empfohlen und in den Verträgen mit unseren Auftraggebern und Anbietern festgelegt sowie durch andere rechtliche Verpflichtungen vorgegeben werden.

COOKIES

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tracking-Technologien, einschließlich Pixel-Tags oder Web-Beacons (gemeinsam „Cookies“), um bestimmte Informationen auf unseren Sites zu erheben. Wir erlauben auch bestimmten Dritten, Cookies und ähnliche Tracking-Technologien zu verwenden, um Informationen über Ihre Nutzung unserer Sites zu sammeln. Die von diesen Tracking-Technologien gesammelten Informationen können Folgendes umfassen: (a) Ihre Internetprotokoll-Adresse (IP-Adresse), eindeutige Gerätekennungen, Standort, Browsertyp und Informationen über den Internetdienstanbieter; (b) Informationen darüber, wann und wie Sie auf unsere Sites zugreifen und sie nutzen, wie z. B. die von Ihnen besuchten Domains, welche Funktionen Sie wie lange genutzt haben, die Website, über die Sie zu uns gelangt sind, und Datums-/Zeitstempel im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung; (c) Informationen über das Gerät, das Sie für den Zugriff auf die Sites verwenden, wie z. B. Gerätetyp, Geräte-ID und Geräte-/Browser-Einstellungen und (d) Standort des Geräts, das für den Zugriff auf die Sites verwendet wird, abgeleitet aus der GPS- oder WLAN-Nutzung.
Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Dienste unerlässlich sind, und optionalen Analyse-Cookies.

Cookie-Typ Beschreibung
Unverzichtbare Cookies Dies sind Cookies, die erforderlich sind, um die grundlegenden Funktionen der Websites zu ermöglichen, wie z. B. die Anpassung Ihrer Zustimmungseinstellungen und andere Fehlerbehebungs- und Sicherheitsfunktionen. Ohne diese unverzichtbaren Cookies können die Websites nicht so reibungslos funktionieren, wie wir es uns wünschen.
Analyse-Cookies Analyse-Cookies ermöglichen es uns, mehr darüber zu erfahren, wie viele Besucher wir auf unseren Sites haben, wie oft sie uns besuchen und wie oft ein Benutzer bestimmte Seiten innerhalb unserer Sites aufgerufen hat. Obwohl wir mit Hilfe von Analyse-Cookies spezifische Informationen über die von Ihnen besuchten Seiten und darüber, ob Sie unsere Websites mehrfach besucht haben, sammeln können, können wir mit ihnen keine Details wie Ihren Namen oder Ihre Adresse herausfinden. Wir nutzen Google Analytics. Weitere Informationen zu Google Analytics finden Sie unter „Wie wir Daten von Websites oder Apps verwenden, auf bzw. in denen unsere Dienste genutzt werden“ unter www.google.com/policies/privacy/partners/ oder unter einer anderen URL, die Google gegebenenfalls von Zeit zu Zeit bereitstellt.

MINDERJÄHRIGEN

Quadrant verarbeitet personenbezogene Daten von Personen unter 16 Jahren niemals ohne die Zustimmung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten. Für den Fall, dass wir versehentlich personenbezogene Daten von einer Person unter 16 Jahren ohne die Erlaubnis eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten erhoben haben, werden wir diese personenbezogenen Daten unverzüglich löschen, sobald wir davon erfahren.

IHRE RECHTE

Je nachdem, wo Sie wohnen und um welche Art von personenbezogenen Daten es sich handelt, haben Sie möglicherweise bestimmte Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. So haben Sie beispielsweise nach den vor Ort geltenden Gesetzen, einschließlich derjenigen in der EU/dem EWR/dem Vereinigten Königreich, Brasilien, Indien und/oder bestimmten Bundesstaaten der USA (z. B. Kalifornien) möglicherweise die unten aufgeführten Rechte. Bitte beachten Sie, dass viele dieser Rechte Ausnahmen und Einschränkungen unterliegen.

  • Recht auf Zugriff. Sie haben das Recht zu erfahren, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, und, wenn dies der Fall ist, Zugriff auf die verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen sowie eine Kopie der Daten zu erhalten.
  • Recht auf Berichtigung. Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung oder Ergänzung falscher oder unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen, die wir über Sie verarbeiten.
  • Recht auf Löschung (d. h. Recht auf Vergessenwerden). Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir Ihre persönlichen Daten löschen oder gegebenenfalls anonymisieren.
  • Recht auf Kenntnis von der Datenverarbeitung. Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, wie, auf welche Weise und zu welchem Zweck personenbezogene Daten gespeichert werden.
  • Recht auf Anonymisierung. Sie haben das Recht, zu verlangen, dass wir unnötige oder übermäßige personenbezogene Daten anonymisieren.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format bereitstellen und Sie haben das Recht, diese personenbezogenen Daten an eine andere Stelle zu übermitteln.
  • Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Wenn unsere Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die wir vor Ihrem Widerruf durchgeführt haben.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken.
  • Recht auf Widerspruch. Sie haben das Recht zu verlangen, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen.
  • Recht auf Untersagung des Verkaufs oder der Weitergabe personenbezogener Daten. Nach kalifornischem Recht haben Sie das Recht, dem Verkauf oder der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Der Begriff „Weitergabe“ ist weit gefasst und schließt die entgeltliche Weitergabe personenbezogener Daten eines Verbrauchers an einen Dritten ein. Derzeit geben wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter und verkaufen sie auch nicht.
  • Recht auf Anforderung weiterer Informationen. Sie haben das Recht, weitere Informationen über die öffentlichen und privaten Stellen, mit denen wir personenbezogene Daten ausgetauscht haben, sowie Informationen über die Möglichkeit der Verweigerung der Einwilligung und die Folgen einer solchen Entscheidung zu verlangen.
  • Recht, sich gegen den Einsatz automatisierter Entscheidungsfindungssysteme zu entscheiden. Sie haben das Recht, sich gegen automatisierte Entscheidungen zu entscheiden und gegebenenfalls eine Überprüfung solcher Entscheidungen zu verlangen, die Ihre Interessen betreffen. Wir verwenden derzeit keine Technologie zur automatischen Entscheidungsfindung.
  • Recht, die Verwendung Ihrer sensiblen personenbezogenen Daten durch uns abzulehnen (in bestimmten Fällen und sofern nach geltendem Recht zulässig). Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer sensiblen personenbezogenen Daten einschränken. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt verwenden wir jedoch keine sensiblen personenbezogenen Daten für andere Zwecke als die in dieser Datenschutzrichtlinie genannten oder anderweitig nach geltendem Recht zulässigen und diese Verwendungszwecke können nach kalifornischem Recht nicht eingeschränkt werden.

Sie haben das Recht, sich bei einer Datenschutzbehörde über die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Wenn Sie sich in Indien befinden, haben Sie auch das Recht, eine Beschwerde bei einem Beschwerdebeauftragten einzureichen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre örtliche Datenschutzbehörde oder Ihren Beschwerdebeauftragten.
Wenn Sie eines dieser Rechte nach geltendem Recht ausüben möchten, werden wir innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Frist reagieren. Bitte beachten Sie, dass viele der vorstehend genannten Rechte Ausnahmen und Einschränkungen unterliegen. Wenn wir nicht in der Lage sind, die angeforderten Informationen bereitzustellen oder die von Ihnen gewünschte Änderung vorzunehmen, werden Sie über die Gründe für diese Entscheidungen informiert.
Ihre Rechte und unsere Antworten variieren je nach Staat oder Land Ihres Wohnsitzes. Bitte beachten Sie, dass Sie sich möglicherweise in einem Land befinden, in dem wir nicht verpflichtet oder nicht in der Lage sind, eine Anfrage zu bearbeiten. In einem solchen Fall kann Ihre Anfrage nicht bearbeitet werden.
Wir diskriminieren niemanden, der eines der in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Rechte ausübt. Quadrant kann jedoch die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, um Ihnen den Zugang zu unseren Dienstleistungen oder die Teilnahme an unserer Marktforschung zu ermöglichen.

AUSÜBUNG IHRER RECHTE

Nur Sie selbst oder eine Person, die bei der zuständigen Behörde registriert ist, falls erforderlich (z. B. in Kalifornien), und die Sie ermächtigt haben, in Ihrem Namen zu handeln, können eine überprüfbare Verbraucheranfrage bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten stellen.

Die überprüfbare Verbraucheranfrage muss:

  • Ausreichende Informationen enthalten, die es uns ermöglichen, in angemessener Weise zu überprüfen, ob Sie die Person, über die wir personenbezogene Daten erfasst haben, oder ein bevollmächtigter Vertreter sind.
  • Detailliert beschrieben sein, damit wir die Anfrage richtig verstehen, bewerten und beantworten können.

Unser Überprüfungsprozess kann auch die Anforderung zusätzlicher Informationen beinhalten, um Ihre Identität oder die Identität Ihres Vertreters zu bestätigen (z. B. Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Geburtsdatum) oder um den Nachweis zu erhalten, dass Sie Ihrem Vertreter die Erlaubnis erteilt haben, in Ihrem Namen zu handeln.

Wenn unser Überprüfungsprozess erfolgreich ist, werden wir Ihre Anfrage innerhalb der Frist und in der Art und Weise beantworten, wie es das geltende Recht verlangt. Wenn wir Ihre Identität und/oder die Ihres Vertreters nicht überprüfen können oder keinen Nachweis erhalten, dass Sie Ihrem Vertreter die Erlaubnis erteilt haben, in Ihrem Namen zu handeln, werden wir versuchen, Sie zu kontaktieren, um Sie entsprechend zu informieren.

Sie können Quadrant auf folgende Weise kontaktieren:

  • E-Mail: dataprotection@quadstrat.com
  • Telefon: +1 (844) 707-1507 (USA) oder +44 20 4583 0724 (GB)
  • Postanschrift: 4301 Connecticut Ave | Suite ML1, Washington, DC 20008, USA

In bestimmten Fällen können Sie auch einen bevollmächtigten Vertreter benennen, der in Ihrem Namen eine Anfrage stellt. Dazu müssen Sie (1) dem bevollmächtigten Vertreter eine schriftliche und unterzeichnete Erlaubnis erteilen, eine solche Anfrage zu stellen und (2) Ihre eigene Identität direkt bei uns verifizieren. Bitte beachten Sie, dass wir eine Anfrage eines bevollmächtigten Vertreters ablehnen können, wenn dieser nicht den Nachweis erbringt, dass er zur Einreichung einer solchen Anfrage berechtigt ist.

DEABONNIEREN

Wenn Sie eine Anfrage über unsere Sites gestellt haben oder Einladungen zu Befragungen oder Veranstaltungen von Quadrant erhalten und es vorziehen, in Zukunft keine elektronischen Mitteilungen mehr von uns zu erhalten, befolgen Sie bitte die Anweisungen auf der Seite der Site, auf der Sie diese Informationen angegeben, sich angemeldet oder registriert haben, oder schreiben Sie an dataprotection@quadstrat.com, um alle Mitteilungen von Quadrant zu deabonnieren.

KOMMERZIELL ANERKANNTES OPT-OUT-SIGNAL

Quadrant erkennt im Allgemeinen kommerziell anerkannte Opt-out-Präferenzsignale an (z. B. Global Privacy Controls). Die Erkennung dieses Signals gilt nur für das spezifische Gerät und/oder den Browser, das bzw. der das Signal übermittelt, und wird nicht auf alle Geräte/Browser übertragen, die Sie für den Zugriff auf die Quadrant-Dienste verwenden.

ÄNDERUNGEN

Wir können diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit aktualisieren, um Änderungen unserer Praktiken, Technologien, rechtlichen Anforderungen und anderen Faktoren Rechnung zu tragen. Wenn Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie vorgenommen werden, treten sie unmittelbar nach ihrer Veröffentlichung in Kraft. Sie können das Datum oben auf dieser Seite überprüfen, um zu sehen, wann diese Datenschutzrichtlinie zuletzt überarbeitet wurde. Wir empfehlen Ihnen, diese Datenschutzrichtlinie regelmäßig zu lesen, um sich über die neuesten Informationen zu unseren Datenverarbeitungspraktiken zu informieren.

KONTAKT

Wenn Sie Fragen zu unserer Datenschutzrichtlinie haben oder mit unserem Datenschutzbeauftragten kommunizieren möchten, wenden Sie sich bitte an uns:

Quadrant-Strategien, LLC
dataprotection@quadstrat.com
Telefon: +1 (844) 707-1507 (gebührenfrei US)
oder +44 20 4583 0724 (UK)
Postanschrift: 4301 Connecticut Ave | Suite ML1, Washington, DC 20008, USA